Konzert in Tashkent

Am 28. Oktober 2016 traten Aurora Gächter (10) und Ilva Eigus (9) mit dem Staatlichen Symphonieorchester von Usbekistan in der Konzerthalle des Staatlichen Konservatoriums auf.

 
Hierbei handelte es sich um das Eröffnungskonzert des Internationalen Festivals “Goldener Herbst”, das von Musikerinnen und Musikern aus der ganzen Welt besucht wird. Auroras und Ilvas Interpretationen von Henri Vieuxtemps hinterliessen durch ihre grosse Virtuosität und Brillianz einen tiefen Eindruck beim Publikum.

Dies war Ilvas zweite Erfahrung eines Auftritts mit dem Orchester nach ihrem Debut mit Dmitri Kabalewskis Konzert mit dem Symphonieorchester von Pskov 2015. Sie spielte die Ballade und Polonaise von Vieuxtemps. Für Aurora war der Auftritt in Taschkent ihr Orchesterdebut. Sie spielte Vieuxtemps’ Fantasia und Appassionata – ein sehr anspruchsvolles Geigenrepertoire, das nur selten in solch jungem Alter aufgeführt wird. Das Publikum zeigte sich mit “standing ovations” begeistert von beiden Auftritten. In dankbarer Anerkennung ihrer erfolgreichen Teilnahme am Festival wurden Aurora und Ilva vom Kulturminister von Usbekistan mit Ehrenzertifikaten ausgezeichnet.