Alexander KuznezovVioline

Alexander Kuznezov ist ein ehemaliger Student von Professor Zakhar Bron, und ist Preisträger zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe in Russland, der Schweiz und Italien. Er trat als Solist mit Orchestern wie dem Tokyo Symphony Orchestra und dem Chamber Orchestra Moskow auf.

Alexander Kuznezov wurde 1990 in Russland geboren. Er begann seine musikalische Ausbildung in Chabarowsk. Während seiner Schulzeit wurde Alexander Preisträger zahlreicher Wettbewerbe in ganz Russland: der New Names Wettbewerb (Moskau), der Novosibirsk Inernational Violin Wettbewerb, die Geige des Nordens in Jakutsk und der prestigeträchtige Moskauer Versammlungswettbewerb.

Von 2000 bis 2005 gab Alexander regelmäßig Konzerttourneen in Japan, ua mit dem Tokyo Symphony Orchestra. Im Jahr 2000 nahm er an der Meisterklasse von Eduard Grach in Frankreich teil und wurde eingeladen, als Solist mit dem Chamber Orchestra Moscow unter der Leitung von Maestro Grach selbst aufzutreten.

Von 2006 bis 2015 war Alexander Student von Professor Zakhar Bron an der Zürcher Hochschule der Künste, wo er einen Bachelor-Abschluss und ein Solistendiplom erhielt.

Während dieser Zeit gewann Alexander zweimal den Jugendmusikwettbewerb in Soloturn, den Internationalen Wettbewerb Valsesia Musica in Italien und den Wettbewerb „Marguerite Meister Stiftung“ in Zürich.

Im Jahr 2016 war Alexander Akademist des Opernhaus Zürich.

An der Zakhar Bron School of Music unterrichtet Alexander Violine (Regel- und Intensivunterricht) für Kinder und Jugendliche.